Download PDF by Volker Lilienthal: Professionalisierung der Medienaufsicht: Neue Aufgaben für

By Volker Lilienthal

ISBN-10: 3531162780

ISBN-13: 9783531162782

Auf die Rundfunkräte in Deutschland kommen neue Aufgaben zu. Auf Betreiben der EU-Kommission sollen sie künftig digitale Programmvorhaben des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in einem Drei-Stufen-Test auf ihre publizistische Erforderlichkeit und Marktverträglichkeit hin untersuchen. Die Bundesländer werden dies in einem neuen Rundfunkstaatsvertrag festschreiben, der voraussichtlich ab Mai 2009 gilt. In Vorbereitung darauf ließ die renommierte Fachzeitschrift ? epd medien? in ihrer Reihe ? Gremiendebatte? diskutieren: Welchen Nachholbedarf haben die Rundfunk-Gremien, um der neuen Aufgabe gewachsen zu sein? Es antworteten Gremienvorsitzende, Intendanten, Medienpolitiker, Medienjuristen und andere Experten.

Show description

Read or Download Professionalisierung der Medienaufsicht: Neue Aufgaben für Rundfunkräte – Die Gremiendebatte in epd medien PDF

Similar german_1 books

Download e-book for iPad: 100 clevere Tipps: Digitalfotografie: Aufnahmetechnik - by Tom! Striewisch

Digitalfotografie hat sich zu einem festen Bestandteil unseres alltäglichen Lebens entwickelt. Viele Hobby-Fotografen nutzen aber die zahlreichen Funktionen und Möglichkeiten nicht, die Digitalkameras und Handys bieten. Der Autor Tom! Striewisch erklärt auf verständliche Weise, wie mit einfachen Mitteln die Digitalfotografie besser genutzt werden kann.

Extra info for Professionalisierung der Medienaufsicht: Neue Aufgaben für Rundfunkräte – Die Gremiendebatte in epd medien

Sample text

Insoweit ist die Gebühr nicht nur ein Finanzierungs-, sondern ein Qualitätssicherungsinstrument. Wenn auch der Unterschied zu kommerziellen Programmen sich nicht in jeder Einzelsendung herausarbeiten lässt, so muss sich der Gesamtauftritt des öffentlich-rechtlichen Rundfunks erkennbar von kommerziellen Angeboten unterscheiden. Neben der Kontrolle ökonomischer und vertragsrechtlicher Vorhaben unterliegt das Programm deshalb der besonderen Aufmerksamkeit der Gremien. Die publizistische Außensicht auf den öffentlich-rechtlichen Sektor hat das Bewusstsein für die spezifische Qualität der öffentlich-rechtlichen Angebote, für Qualitätskriterien und eine für die öffentliche Begründung notwendige Qualitäts-Evaluation gestärkt.

1 sind in vielen Bereichen nur bei sehr genauem Hinschauen zu unterscheiden. Das ist an sich nicht verwunderlich, denn beide Systeme bedienen das gleiche Publikum. In der Folge der Annäherung wird allerdings im gesamten Fernsehprogramm – zumindest in meiner subjektiven Wahrnehmung – eine Marktlücke zunehmend größer: die der Qualität. Diese Lücke gilt es wieder zu füllen. Nicht nur „Nachteulen“ Was ein hochwertiges Programm ausmacht, ist im Einzelnen sicherlich Geschmacksache und hängt von den individuellen Ansprüchen ab.

A. Presseveröffentlichungen zum Verkauf redaktioneller Beiträge im Vorabendprogramm der ARD an Sponsoren im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Segelteams beim America’s Cup. Verstöße nicht völlig zu vermeiden Die intensive Berichterstattung (etwa in epd medien) zeigt nur, dass die Öffentlichkeit seit den massiven Schleichwerbevorfällen für die Frage der Trennung von Werbung und Programm sehr stark sensibilisiert ist und negative Entwicklungen aufmerksam verfolgt. Hier geht es aus meiner Sicht letztlich nicht um die Bewertung einzelner Verstöße, die angesichts der zunehmenden Fülle der Programme und Angebote von ARD wie auch des ZDF sicher auch künftig nicht völlig zu vermeiden sein werden.

Download PDF sample

Professionalisierung der Medienaufsicht: Neue Aufgaben für Rundfunkräte – Die Gremiendebatte in epd medien by Volker Lilienthal


by Charles
4.0

Rated 4.50 of 5 – based on 50 votes